Wellness in Amsterdam: Hier entlang zum Abschalten

5/5 - (4 votes)

An so einem klirrend-kalten Wintertag, wie wir sie gerade im schönen Amsterdam erleben, sind ein paar wärmende Unternehmungen mehr als willkommen! Die Stadt lässt sich super zu Fuß entdecken und verwandelt sich bei selten gesehenem Sonnenschein schnell in ein wahres Winterparadies. Unterwegs könnt ihr euch mit Kaffee oder Glühwein to go aufwärmen und eure Tage beim Durchstöbern der vielen schnuckeligen Buchläden oder bei einer interessanten Stadtführung verbringen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kulturellen Essenstour, oder einer Anne Frank Führung? Nichts rundet euren Amsterdamtrip danach besser ab als ein Sprung ins warme Wasser + Saunagang + Massage. Wir sprechen natürlich von einem Wellnessausflug!

Die Niederländer sind, ähnlich wie wir Deutschen, für ihre harte Arbeit bekannt. Da ist ein Ausgleich und etwas Entspannung natürlich das A und O, sowohl im Alltag, als auch im Urlaub. Amsterdam bietet euch daher unzählige Möglichkeiten für den perfekten Wellness-Tag. Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, ist Amsterdam nicht gerade eine erschwingliche Stadt. Wir haben euch daher die besten Optionen für alle Budgets zusammengetragen – inklusive unserer ganz persönlichen Tipps. 🙂

1) Das beste Preis-Leistungs-Paket: Spa Zuiver

Spa Zuiver im Süden der Stadt ist unser persönlicher Favorit und das aus mehreren Gründen: Zum einen ist es wunderschön im Grünen gelegen, nämlich direkt am Amsterdamse Bos (ein großer Wald, der zwischen Amsterdam und Schiphol liegt). Zum anderen seid ihr dorthin super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden und braucht aus dem Zentrum maximal 30 Min dorthin. Was Spa Zuiver dann aber so besonders macht, ist das große Angebot an Anlagen, Pools und Saunen, die ihr dort nutzen könnt. In einer schnuckeligen Stadt wie Amsterdam findet man großflächige Spas nur selten, da mitten im Zentrum oft kein Platz dafür ist. Das Problem habt ihr hier nicht.

Bei Spa Zuiver handelt es sich nämlich um ein schönes Wellnesshotel, dessen Arrangements aber weit über das Angebot im Zentrum hinausgehen. Auf über 13.000 m2 könnt ihr dort mindestens einen halben Tag (wahlweise auch gern länger) die Seele baumeln lassen – und das für Amsterdamer Verhältnisse zu fairen Preisen. Für die Nutzung des Wellnessbereichs (inklusive großem Outdoorbereich) bezahlt ihr nämlich nur 38€/Person. Obacht: Für diesen Preis müsst ihr Schlappen und Bademantel am Besten selbst mitbringen, die Miete dafür treibt den Preis sonst nochmal in die Höhe.

Darüber hinaus hat das Spa Zuiver gerade tolle Paketoptionen, die euren Aufenthalt nochmal mehr zu einem entspannten Schnapper machen! Schaut einfach mal auf der Seite, welches am besten für euch passt. Wir können wärmstens das „Renew & Relax“ Paket empfehlen: Eintritt + 25 Min Massage + warmer Wintertee für 79,50€.

2) Hotelspas

Für alle, die es direkt und schnell mögen, gibt es natürlich auch Wellness Optionen im Herzen Amsterdams. Hier müssen sich die Betreiber natürlich an die enge Bauweise der Stadt anpassen und so sind auch die meisten Spas kleiner gehalten. Wenn ihr direkt in der Innenstadt einen Spa-Tag einlegen wollt, empfehlen wir euch am besten direkt ein Hotel zu buchen, das auch ein Spa besitzt. So haben zum Beispiels das W Hotel und das Jakarta Hotel tolle Spas, die euch garantiert den Tag versüßen.

Es gibt allerdings auch eins, das nicht zu einem Hotel gehört: das Sauna Deco. Mitten in der Herengracht (im Herzen des Jordaanviertels) gelegen, könnt ihr dort einige entspannende Stunden verbringen – und das auf beeindruckenden 600m2. Für Wellness in Amsterdam ist das ein ziemlich guter Deal! Übrigens auch für den Geldbeutel, denn der Eintritt kostet hier 28,50€ + evtl. 12€ für Handtuch/ Bademantel/ Schlappen. Preislich gesehen ist das in Amsterdam ziemlich unschlagbar.

Achtung: Hier kann es schonmal voll werden! Sauna Deco ist schon lange kein Geheimnis mehr und daher empfehlen wir euch, außerhalb der Stoßzeiten (Freitag bis Sonntag von 18:00 – 22:00) dorthin zu gehen.

3) Besondere Entspannung im reiz-senkenden Wassertank: Floating

Wer vielleicht keine Zeit für einen ganzen Spa-Tag hat oder nur kurz zwischen einigen Aktivitäten der Hektik der Stadt entfliehen will, für den ist Floating genau das Richtige! Hierbei liegt (bzw. „schwebt“) man in warmen, salzwasser-gefüllten Tanks, was Muskeln wie Seele enorm entspannen soll. Diese Tanks sind oft verdunkelbar, sodass ihr ganz für euch sein könnt, und haben auch die Möglichkeit, eure eigene Musik abzuspielen. Auch wieder in der Herengracht gelegen findet ihr Koan Float, wo ihr euch nach Herzenslust ins warme Wasser begeben könnt!

60 Minuten Floating kosten hier 52€. Zusätzlich dazu könnt ihr natürlich auch hier vor Ort optional eine Massage dazubuchen (ab 78€). Gerade für Leute, die schnell unter Reizüberflutung, Anxiety oder chronischem Stress leiden, können wir das Floating wärmstens empfehlen.

4) Familien Wellness in Amsterdam

Wellness wird oft als etwas dargestellt, was exklusiv für Pärchen und Erwachsene existiert. Das ist natürlich totaler Quatsch. Wir möchten euch auch Möglichkeiten zeigen, wie ihr als Familie einen tollen Wellness-Tag in Amsterdam verbringen könnt. Da kommt es nun dennoch etwas auf das Alter der Kinder an. Für jüngere Besucher bis 12 Jahre sind die klassischen Spas wahrscheinlich eher langweilig. Wir suchen also nach einem guten Kompromiss für die ganze Familie!

Hier bietet das schicke Okura Hotel ein einmaliges Angebot. Das Familienpaket umfasst hier 2 Doppelzimmer für 2 Nächte + Rucksack mit Malutensilien + Schnitzeljagd durchs Hotel + Eintritt zum Wellnessbereich. Also wahrhaftig the best of both worlds! Dieses Paket kostet 995€ all inclusive. Klingt erstmal viel, ist für Amsterdam aber ein ziemlich guter Preis, wenn man nach Wellness und dem perfekten Aufenthalt auch für die Kleinen sucht.

Wenn das den finanziellen Rahmen sprengt, könnt ihr euch stattdessen einmal das Marnixbad anschauen. Dies ist ein hippes und modernes Schwimmbad nicht weit vom Jordaanviertel gelegen, bei dem Kinder und Familien ausdrücklich eingeladen ist. Hier könnt ihr das ganze Jahr über im erwärmten Wasser planschen und gemeinsam einen tollen Tag verbringen. Zwar bietet das Marnixbad keine klassischen Wellnessangebote wie Massagen an, stattdessen hosten sie aber einige Male im Monat coole Events, die das Schwimmerlebnis nochmal besonderer machen. Wart ihr schonmal bei einer „Open-Pool-Filmnacht“? Ganz richtig, hier seid ihr nicht im Freilichtkino, sondern im Freiwasserkino. Schnappt euch einen Schwimmring, macht es euch gemütlich, und genießt den Film!

5) Massagen in Amsterdam

Zu guter letzt könnt ihr euch natürlich auch eine einzelne Massage ohne viel Schnickschnack buchen. Der Vorteil hierbei ist, dass es zahlreiche Angebote innerhalb Amsterdams gibt, sodass ihr genau die Massage finden könnt, die euch vorschwebt. Die meisten gehen zwischen 60 und 120 Minuten, aber auch für Besucher, die nur wenig Zeit haben, gibt es genug Möglichkeiten (30 – 45 Min Massagen). Auch preislich ist das für jeden etwas dabei: wer richtig sucht, kann Massagen ab 40€ finden, was eventuell auch in einen kleineren Geldbeutel passt. 😊

Egal, ob ihr euch nun eine richtige Luxus-Erfahrung gönnen möchtet oder nur einen kleinen Verwöhn-Moment zwischendurch: Wellness in Amsterdam ist für alle da! Und wenn man richtig sucht, findet man auch oft gute Deals…

Viel Spaß bei eurem Wellnesstag wünscht das Amsterdamliebe Team ♥️

Amsterdamliebe-wave-icon
Amsterdamliebe-author
Wellness-Queen Shari <3