Ticketswap: Last-Minute Tickets für Konzerte, Anne Frank Haus & Co

5/5 - (2 votes)

Wer kennt es nicht: Ihr wart zu spät dran, um Tickets für euer Lieblingskonzert zu ergattern, hattet keine Ahnung, dass man das Anne Frank Haus nicht spontan besuchen kann, oder euer Amsterdam Programmpunkt des Tages ist einfach ausverkauft?

Alle diese Fälle sind natürlich jedes Mal wieder super ärgerlich. Wir alle haben einen vollen Terminkalender, der sich nicht nach Ticketverkäufen richtet und nicht selten passiert es, dass man einfach nicht rechtzeitig dran ist. Besonders schwierig wird die Ticketsituation im Ausland. Jedes Land hat eigene Regeln und eigene Ticketverkaufsseiten, die man gar nicht immer so schnell durchblickt und auf dem Schirm hat. Genau für diesen Fall hat die Niederlande die geniale Ticketverkaufsplattform Ticketswap entwickelt.

Wir stellen euch hier diese Geheimwaffe vor, mit der ihr gute Chancen habt, auch last-minute noch an Tickets für euer Lieblingsevent zu kommen.

Wie funktioniert Ticketswap?

Wie der Name schon andeutet, ist Ticketswap eine Plattform, die den sicheren Wiederverkauf von bereits erworbenen Tickets ermöglicht. Wenn ihr noch zu der Generation gehört, die Konzerttickets auf E-Bay Kleinanzeigen ersteigert, könnt ihr aufatmen. Denn Ticketswap ist viel simpler zu bedienen, schneller und sicherer.

Ihr könnt auf Ticketswap ganz einfach nach dem Event suchen, für das ihr keine Tickets bekommen habt. Das können Konzerte sein, aber auch andere Attraktionen wie Van Gogh Museum, A’DAM Lookout Turm, Anne Frank Haus, Rijksmuseum oder Keukenhof. Praktisch alles, wofür ihr ein Eintrittsticket braucht, kann auf Ticketswap wiederverkauft werden.

Wenn Tickets angeboten werden, könnt ihr diese in 2 Klicks über die App kaufen und sie stehen euch danach direkt zur Verfügung. Kinderleicht – und auch sicher.

Was macht Ticketswap so genial?

Zum einen der Käuferschutz von Ticketswap. Die App scannt die Tickets nämlich darauf, ob sie legitim sind. Solltet ihr doch mal richtig Pech haben, bekommt ihr eure Kosten im Falle eines gefakten Tickets von Ticketswap erstattet. Wir nutzen die Plattform seit über 8 Jahren regelmäßig, und uns ist noch kein Scam untergekommen. Aber trotzdem gut zu wissen für den Fall der Fälle!

Zum anderen kümmert sich Ticketswap mit seiner 20% Regelung darum, dass die Preise fair bleiben und nicht wie auf anderen Webseiten ins Unermessliche getrieben werden. Verkäufer dürfen ihr Ticket mit maximal 20% on top des normalen Preises verkaufen. So bekommen diese zwar einen kleinen Gewinn, ihr bezahlt aber nicht doppelt oder gar dreimal so viel für ein Ticket. Eine sehr faire Idee also!

Zusätzlich dazu geht der Ticketwiederverkauf wirklich bis zur letzten Minute, im Falle einer Party/eines Events sogar darüber hinaus! Ihr könnt für euer Lieblingsevent einen Ticketalarm einstellen, der euch direkt benachrichtigt, sobald ein neues Ticket verfügbar wird. Maximale Chancen also, um doch noch eines zu ergattern!

Planänderung? – Geld sparen, indem ihr eure Tickets wiederverkauft

Natürlich könnt ihr die App auch super andersherum nutzen. Vielleicht habt ihr bereits die begehrten Anne Frank Haus Tickets gekauft, nun wurde aber euer Flug gecancelt, oder euch kommt anderweitig etwas dazwischen. Da wäre es natürlich sehr schade, wenn diese einfach verfallen würden.

Prinzipiell könnt ihr auf Ticketswap jedes Ticket hochladen, das einen Barcode besitzt. Die App checkt diesen intern auf seine Legitimität und lädt das Ticket dann in 2 Klicks hoch, sodass jemand innerhalb von Sekunden zuschlagen kann. Wir alle verstehen das Prinzip von Angebot und Nachfrage; dieses gilt auch ganz klar auf Ticketswap. Solltet ihr also selbst Tickets verkaufen wollen, orientiert euch ein wenig an den Preisen der anderen Tickets (falls vorhanden). So könnt ihr maximale Flexibilität bei eurer Amsterdamplanung genießen und auch noch Geld sparen, win-win!

Trotz allen guten Tipps keine Tickets ergattert?

Keine Sorge, bei sehr beliebten Attraktionen und Events hilft manchmal auch die beste App nichts. Das heißt aber nicht, dass euer Amsterdamtrip deswegen langweilig werden müsste. Ganz im Gegenteil!

Wie wäre es stattdessen mit einer tollen Stadtführung? Hier zeigen euch die Locals die schönsten Ecken der Stadt inklusive persönlicher Empfehlungen und Geheimtipps. Ihr könnt zwischen einer Tour in kleiner Gruppe und einer privaten Führung wählen, wenn ihr lieber für euch bleiben möchtet.

Wenn ihr zum Beispiel unbedingt das Anne Frank Haus besuchen wolltet, aber nicht wusstet, dass die Tickets 6 Wochen im Voraus ausverkauft sind, dann begebt euch doch auf Annes Spuren auf einer spannenden Anne Frank Tour.

Alternativ könntet ihr auch den idyllischen Norden der Stadt unsicher machen, der nur eine 5-minütige Fährfahrt entfernt liegt. Schwingt euch mit eurem persönlichen Guide auf das niederländische „Fiets“ und seht einen einzigartigen Teil der Stadt, der den meisten Touristen verborgen bleibt.

Neugierig geworden? Wir haben euch nur 2 von etlichen schönen Touren in Amsterdam vorgestellt, die möglich sind! Schaut euch gern mal um und wählt genau die aus, die zu euch und eurem individuellen Amsterdam-Programm passt.

Wir freuen uns auf euch! ♥️

Amsterdamliebe-wave-icon
Amsterdamliebe-author
Eventliebhaberin und Amsterdam-Expertin Shari <3