Coronavirus in Amsterdam: Reiseupdate

Corona Amsterdam Gastronomie
Alles was ihr über die Coronaregeln in Amsterdam wissen müsst

Wir haben euch auf dieser Seite alle wichtigen Reiseupdates zum Coronavirus in Amsterdam zusammengetragen. Wir werden euch natürlich ständig zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten, was die Covid-19-Situation betrifft.

Folgt uns deshalb auch gerne via Facebook und Instagram. Auf unseren Social Media Kanälen teilen wir täglich Neues zum Coronavirus in Amsterdam. Natürlich posten wir auch viele bezaubernde Impressionen zum wunderschönen Leben in unserer Grachtenstadt, vor allem zu unseren interessanten Stadtführungen. Schaut gerne vorbei! 

Amsterdamliebe-Stadtführungen finden wieder statt – juhu!

Nun ist es endlich soweit: Wir dürfen ab dem 1.Juni 2020 wieder Stadtführungen geben. Wir freuen uns riiiiesig, euch endlich wieder in unserer Lieblingsstadt begrüßen zu dürfen! Urlaub in Amsterdam ist wieder möglich dank vieler Lockerungen der Coronaregeln. Juhu!

Amsterdam Coronavirus Grachten Picknick
An den Grachten Amsterdams wird sich schon munter getummelt.
Gastronomie ist ab Juni wieder geöffnet

Was aber wird sich dann nun bei der Lockerung der Coronaregeln in Amsterdam ändern? Die Läden der Innenstadt waren nun lange geschlossen. Aber, gute Nachrichten für die Shoppingqueens unter euch, mittlerweile sind eigentlich alle Geschäfte wieder offen. Strenger ging es bei den Restaurants und Cafés zu. Diese dürfen derzeit ihre guten Speisen nur zum Mitnehmen anbieten. Vor den Türen der Gastronomie-Betriebe wurden daher oft kleine Stände aufgebaut, dass man sich sein Essen to-go besorgen kann. 

Überall vor den Restaurants wurden kleine To-Go-Essensstände aufgebaut.

Manch ein Restaurant wurde sogar kreativ, wie das Mediamatic am Oosterdok, das Dinieren im privaten, schnuckeligen Gewächshaus anbietet. Pure Romantik in Coronazeiten! So viel Einfallsreichtum wird aber ab dem 1.Juni 2020 von den Restaurants der Stadt nicht mehr gefragt sein. Dann werden die Pforten der Horeca wieder geöffnet und man kann seinen Kaffee wieder auf einer der schönen Terrassen der Grachtenstadt genießen. Höchste Zeit, denn die Amsterdamer scharren schon mit den Füßen und können es kaum erwarten, ihr Bierchen bei ihrer Lieblingsbar zu zischen. Auch die Museen und die zahlreichen Attraktionen Amsterdams erwarten euch zum 1.Juni 2020 wieder.

Das bedeutet auch, dass einer wunderschönen Grachtenfahrt nichts im Wege steht! Die Boote werden gemäß den Coronaregeln luftiger besetzt. So könnt ihr Amsterdam auch vom Wasser aus genießen, zum Beispiel auf unserer Amsterdamliebe-Grachtenfahrt. Amsterdam wie man es erleben möchte!

Das Tragen eines Mundschutzes ist übrigens in den Niederlanden nicht verpflichtend, mit einer Ausnahme: Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahrt, dann muss die Nase und der Mund ab 1.Juni 2020 bedenkt sein.

Restaurantbesuch in Coronazeiten: im Gewächshaus kein Problem!

Alle Regelungen zum Coronavirus in Amsterdam im Überblick:

Wir dürfen wieder Stadtführungen geben:
  • All unsere Amsterdamliebe-Stadtführungen und unsere private Bootsfahrt finden wieder statt
  • 1,5 Meter Abstand unter den Tourteilnehmern, die nicht zusammen wohnen, auch auf unserer Amsterdamliebe-Grachtenfahrt
  • Kein Abstand erforderlich unter Tourteilnehmern aus dem gleichen Haushalt
  • Kein Mundschutz erforderlich
  • Maximal 10 Tourteilnehmer
  • Fiebrige/hustende Menschen dürfen an der Tour leider nicht teilnehmen
Allgemein zur Einreise in die Niederlande:
  • Die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden war nie geschlossen, die Einreise ist problemlos möglich:
  • Auto: unkompliziert (keine Mundschutzpflicht)
  • Zug: gleiche Frequenz wie zuvor, Preise gleich (in Deutschland: Mundschutzpflicht, hier Mundschutzpflicht erst ab 1.Juni)
  • Flugzeug: niedrigere Frequenz wie zuvor, Preise erhöht (Mundschutzpflicht)
  • Flixbus: wieder ab 18.Juni möglich, dann gleiche Frequenz wie zuvor (Mundschutzpflicht)
Allgemein zum Leben in Amsterdam:
  • 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen halten, mit denen man nicht zusammen wohnt
  • Kein Abstand erforderlich unter Menschen aus dem gleichen Haushalt
  • Alleine in den Supermarkt gehen
  • Keine Mundschutzpflicht im öffentlichen Raum
  • ABER ab 1.Juni 2020: Mundschutzpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln Amsterdams (Tram, Zug, Bus und auf der Stadt-Fähre)
  • Hotels sind geöffnet
ab 1.Juni 2020 (immer mit 1,5-Meter-Abstand):
  • Stadtführungen wieder möglich: Tickets vorab kaufen
  • Gastronomie öffnet wieder: vorab reservieren 
  • Museen, Attraktionen öffnen wieder: Tickets vorab kaufen
  • Theater, Kinos öffnen wieder: Tickets vorab kaufen
Ab Juni kann man sein Steak wieder sitzend im La Brasa genießen und muss es nicht abholen.

Schreibt uns gerne eine Mail an info@amsterdamliebe.de oder ruft uns an, wenn ihr noch Fragen zum Coronavirus in Amsterdam habt: 0031622295867

Wir freuen uns schon sehr auf euch!❤️ 

Liefs, euer Amsterdamliebe-Team

Amsterdamliebe-wave-icon
Amsterdamliebe-author
Coronaregel-Expertin Theresa von Amsterdamliebe